Mein Kater der Philosoph

von Almos Csongár

Dieser Familienroman ist ein Unikum in der Reihe der Katzenbücher, in dem ein Kater als gleichberechtigtes Mitglied agiert, um nicht zu sagen mitredet. Er entstand in einer Zeit, wo die Menschen vom Atomtod bedroht waren. Aber er strahlt eine ansteckende Lebensfreude aus und verscheucht die heute gängigen, modischen, apokalyptischen Visionen. Und das tut er leichtfüßig, humorvoll und amüsant, obwohl er doch die wichtigsten Probleme des Daseins abhandelt. Und zwar auf höchsten philosophischem Niveau. Dabei er ist brennend aktuell, obwohl er vor sechzig Jahren erstmals aufgeschrieben wurde.

Die herzerfrischende Erzählung ist zugleich eine Anklage gegen die moderne industrielle Tierhaltung, die quälenden Tierversuche und ein Plädoyer für die Natur und die Tiere, die ja unsere Vorfahren und nächsten Verwandten sind.


Aus der Perspektive des Romanhelden Schnurri erscheinen die Menschen so, wie das der Philosoph Nietzsche schildert: „Ich fürchte, die Tiere betrachten den Menschen als ein Wesen ihresgleichen, das in höchst gefährlicher Weise den  gesamten Tierverstand verloren hat“.

Eine köstliche Geschichte, die das Leben schrieb!

Almos Csongár

Mein Kater der Philosph

14 x 21,2 cm, ca. 140 S.

ISBN 978-3-941021-34-1

€ [D] 18,00 / sFr 23,50